Rezensionen

Glenkeen Garden

Neun Bände über einen Garten an der Roaring Water Bay im irischen West Cork, die Lage gilt unter Gärtnern als wuchsfreudiges Paradies, haben mich elektrisiert. Ein Garten, der seit einem Vierteljahrhundert von Ulrike Crespo, der Wella Erbin, und Michael Satke gestaltet wurde. Eine Mammutaufgabe, auch wenn die Geldmittel zur Gestaltung wohl keine Grenze dargestellt haben. Ich war neugierig, wie das ohne eine Schar von Gartenarchitekten gelungen ist, wenn man von Piet Oudolf, der eine Gräserwiese angelegt hat, einmal absieht.

Die neun Bände, 37 x 28 cm, ein Band 28 x 37 cm, broschiert, aber fadengebunden, liegen in einer Schmuckbox vor. Warum es eine limitierte Auflage ist, erschließt sich erst, wenn man sieht, wie die Bände aufgemacht sind. Dazu später mehr.

Annette Lepple: Gartenträume

Gärten mit Gefühl: Eine Reise durch sehr persönlich gestaltete Gärten in Deutschland, Frankreich und der Schweiz.

Einen Garten in einem Buch so darzustellen, dass es dem Leser gelingt sich ein eigenes Bild von dem Garten zu machen, ist ein schwieriges Unterfangen. Einen Garten zu erleben, das geht eigentlich nur vor Ort. Damit man nicht nur sieht, sondern auch riecht, fühlt, schmeckt und hört.

Eva Kohlrusch: Faszinierende Frauen und ihre Gärten

Als Kolumnistin der „Bunte“ kann die Autorin ihre Vorliebe zu einer besonderen Homestory für prominente Frauen nicht verleugnen. Für Leserinnen und Leser, die den Wunsch haben, der prominenten Frau durch ihr im Garten wirkendes Abbild näher zu kommen, ist dieses Buch gemacht. Aber es gibt Ausnahmen: Gärten von Frauen mit besonderer Gartenleidenschaft, die Garten-Autodidakten sind und kein Schloss besitzen.

Karen Meyer-Rebentisch: Das Gartenfotobuch

Das Buch aus dem dpunkt.verlag bietet einen interessanten Ansatzpunkt, die Fotografie im Garten als Schwerpunkt zu betrachten, die fotografischen Herausforderungen zu erklären und Lösungsansätze anzubieten. Das Layout des Buches ist hervorragend gelungen. Besondere Highlights sind die Erläuterungen der fotografischen Technik und die Vergleiche von Motiven bei verschiedenen Einstellungen und deren Bewertung.

Bernd Hertle, Peter Kiermeier, Marion Nickig: Gartenblumen

Der triviale Titel lässt nicht ahnen welcher Schatz sich für Gartenliebhaber in diesem Buch verbirgt.

Barbara Lutterbeck: Zu Gast in Aserbaidschan

Nimmt man das Buch aus dem Wienand Verlag zu Hand erweckt es mit seiner opulenten Aufmachung, vielen Landschafts- und Food-Fotos und dem Untertitel Kultur und Küche Lust, sich mit einem relativ unbekannten Land zu beschäftigen.

Ingo Arndt: GrasArt

Meisterlich und Extraklasse – ein Buch der Superlative aus dem Verlag Knesebeck

Dieses Video gibt einen guten Eindruck des Buchs.

Wörlitz - Eine Annäherung aus dem Verlag Janos Stekovics

Eine greifbar gewordene Vision - ein wunderbarer Bildband mit eingestreuten Textseiten